Von Kopf bis Fuß gesund
Gesundheit gezielt stärken - einfach nachhaltig leben



Herbstliches Gesichtspeeling aus Rosskastanie und ätherischem Lavendelöl

Lavendel ist aufgrund seiner antbakteriellen, antiviralen, antimyktischen, entzündungshemmenden, pflegenden und beruhigenden Eigenschaften die Nummer 1 unter den ätherischen Ölen für die Haut. Er verbreitet außerdem einen wohlriechenden Duft und macht die Haut samtig weich. Die effektivste Wirkung hat der Lavel als ätherisches Öl und gehört deshalb auch zu den zentralen Ölen für die Haut im Bereich der Aroma- Wellnes.

Kombiniert mit den reinigenden Wirkungsspektren der Rosskastanie und optional einer Messerspitze Honig erhältst du eine Gesichtspeelingsmaske, welche Deine Haut danach santweich macht und dich strahlenden läßt. Dieses Rezept ist aus getrocknetem Kastanienmehl hergestellt, so dass es aber nicht nur im Herbst genossen werden kann.



Rezept                                                                 

1 Esslöffel pulverisiertes getrocknetes Kastanienmehl  

1 Esslöffel Wasser  

1 Tropfen ätherisches Lavendelöl  

optional 1 Messerspitze Honig hinzufügen                                                         




Wasser zum Kastanienmehl hinzufügen, kurz einwirken lassen, je nach Belieben etwas verdünnen, restlichen Zutaten hinzufügen. Auf die Haut auftragen, 10 Minuten ziehen lassen. Dann mit Wasser nochmals kurz in die Haut ein einmassieren und mit lauwarmen Wasser abspülen.

  _________________________________________________________


Die Haut schützt uns vor schädlichen äußeren Einflüssen. Alles, was Du auf die Haut aufträgst, zieht auch binnen kürzester Zeit in deinen Körper ein. Deshalb achte bei der Auswahl Deiner Produkte immer darauf, dass die Qualität den höchstmöglichen Standards entspricht. Prinzipiell ist es möglich, jedes ätherische Öl für deine Anwendungen zu nutzen. Da es aber große qualitative Unterschiede und auch in der Wirksamkeit  gibt, ist es ratsam, Dich vor der Nutzung möglichst ausführlich zu informieren über Zusammensetzung, Herkunft und die vorherrschenden Umweltbedingungen. Auch bei Ölen mit dem Zertifikat "Bio" kann die Qualität erheblich variieren. Solltest du mehr Infos darüber haben wollen, dann kontaktiere mich gern.